29.03.2018


Bank weg, Lotto weg, jetzt geht die Post ab!

Protest per Unterschriftenliste

Foto -hwa-

Bank weg, Lotto weg und jetzt geht die Post ab!

Rahnsdorf mausert sich immer mehr zur Service-Wüste. Die "Deutsche Post" reiht sich nun ein.

Die Postbank hat den Vertrag zu den Finanzdienstleistungen zum 30. November 2018 in der Rahnsdorfer Filiale gekündigt.

 Somit sollen nur noch Paket- und Briefdienste, aber keine Finanzdienstleistungen mehr angeboten werden.


Wer das genauso skandalös findet, dagegen protestieren möchte, kann in Rahnsdorf mit seiner Unterschrift dagegen Stellung beziehen. 

 Unterschriften-Listen liegen aus:

 -  „Apotheke  Zum weißen Schwan"  -  Ina Jentsch Springeberer Weg16

 -  „Rahnsdorfer Blumenwelt"  -  Frank Sosnowski  Fürstenwalder Allee 27 

 -  Postagentur „Manz Paper"  -  Ines Manz Springeberger Weg 16


  Von: -hwa-